Aktuelles

Es ist vollbracht: Das Gute-Kita-Gesetz hat die politischen Hürden genommen. Nach dem Bundestag stimmte auch der Bundesrat zu. Somit können die 5,5 Milliarden Euro in den nächsten vier Jahren vom Bund an die Länder fließen. Das Gesetz kann jetzt zum 1. Januar 2019 in Kraft treten und die ersten finanziellen Mittel (500 Millionen Euro für 2019) freigegeben werden. Diese zusätzlichen Mittel vom Bund sollen den Kitas zugutekommen. Die Länder entscheiden selbst wie sie die Mittel einsetzen. Da die Finanzierung des Gute-Kita-Gesetzes anders finanziert wird, als der Digitalpakt für Schulen, ist keine Grundgesetzänderung notwendig. Die Finanzierung läuft über die Umsatzsteuereinnahmen. Das Familienministerium wird mit allen 16 Ländern sogenannte Zielvereinbarungen aushandeln. So soll sichergestellt werden, dass das Geld wirklich in die Kitas fließt und nicht anderweitig verwendet wird.

Dass mehr Geld für die Kitas z. V. gestellt wird, ist eine gute Sache. Das Ziel ist die pädagogische Betreuung zu verbessern. Aber wie fast immer, gibt es auch einen Haken. So ist die finanzielle Unterstützung des Bundes für den Zeitraum ab 2019 bis 2022 ausgelegt. Und was wird dann?

Einladung zur gemeinsamen Sitzung der BEA Bergedorf und Hamburg-Mitte

Wann: Am Montag, 17. Dezember 2018 / 19:30
 Wo: Elbkinder Kita Glashüttenstraße,Glashüttenstraße 81, 20357 Hamburg

Wir tagen wieder gemeinsam mit dem BEA-Mitte und möchten die Sitzung nutzen, miteinander ins Gespräch zu kommen, uns kennen zu lernen und gemeinsam Themen für das nächste Jahr zu finden – natürlich in adventlicher Stimmung. Unser Thema: Was beschäftigt uns 2019?

Weitere Info bitte der anhängenden Einladung entnehmen. Danke.

 

Attachments:
Download this file (BEA Einladung (17.12.2018).pdf)BEA Einladung (17.12.2018).pdf[ ]233 kB

Einladung zur gemeinsamen Sitzung der BEA Hamburg-Mitte und Bergedorf

Wann: Am Montag, 17. Dezember 2018 / 19:30
 Wo: Elbkinder Kita Glashüttenstraße,Glashüttenstraße 81, 20357 Hamburg

Weihnachten steht schon fast vor der Tür und somit auch unsere letzte Sitzung in diesem Jahr. Wir wollen das Jahr ausklingen lassen in vorweihnachtlicher Stimmung, gemeinsam mit dem BEA-Bergedorf und mit einem Ausblick auf die Themen in 2019. Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit Ihnen/euch.

Weitere Info bitte der anhängenden Einladung entnehmen. Danke.

 

Attachments:
Download this file (17122018_Einladung_BEA .pdf)17122018_Einladung_BEA .pdf[ ]167 kB

Kita-Gutscheine werden längstens für die Dauer eines Jahres bewilligt. Dann werden die Fördervoraussetzungen neu geprüft. Endet die Bewilligung, endet auch die finanzielle Förderung durch die Stadt Hamburg. Daher müssen Eltern rechtzeitig vor Ablauf des Gutscheins ihren Folgeantrag stellen.

Leider kommt es dennoch vor, dass die Frist vergessen wird. Dies kann dazu führen, dass Eltern die nach Ablauf des Gutscheins entstandenen Betreuungskosten vollständig selbst tragen müssen und mit Nachforderungen seitens der Kita konfrontiert werden. Diese beinhalten dann nicht nur den Elternbeitrag, sondern auch den Teil der Kosten, den bislang die Stadt HH übernommen hat. So können schnell mehrere Hundert Euro auf die Eltern zukommen.

Daher äußerten Eltern ihren Wunsch nach einer regelmäßigen und rechtzeitigen Erinnerung an die Folgeantragstellung.

Kinderschutz & Gewaltprävention – vom Regelwerk zur praktischen Umsetzung“ ist das Thema der Regionalen Bildungskonferenz Hamburg-Nord am 10. Dezember, 17:00 - 19:30 im Schulrestaurant / Mensa der Grund- und Stadtteilschule Eppendorf, Löwenstraße 58, 20251 Hamburg

Es wird einen Vortrag, themenspezifische Workshops und eine Diskussionsrunde geben.